LOGIN
Junge Liste/Bürgerliste bei der Wahl dabei
Die Junge Liste/Bürgerliste kann bei der Kommunalwahl im März antreten. Sie hat die erforderliche Zahl an Unterstützer-Unterschriften bekommen. Dies hat Vorsitzender Rudi Nöhbauer am Freitag mitgeteilt.
Nötig geworden war dieses Prozedere, weil die JL/BL im Gegensatz zur Wahl vor sechs Jahren ohne die Grünen im Namen antritt. Damit hatten sie die Privilegierung verloren. Und so musste sie als "neue" Liste um Unterstützer werben.Von mindestens 180 Wahlberechtigten brauchte man die Unterschrift auf den im Rathaus II ausliegenden Listen. Mehr als 260 sind es laut Nöhbauer bereits jetzt, obwohl noch gut eine Woche Zeit gewesen wäre. JL/BL-Bürgermeisterkandidat Hermann Gaßner freut sich: "Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, die uns unterstützt haben." Es sei heute keine Selbstverständlichkeit mehr, jemanden zur politischen Unterstützung zu bewegen. "50 Prozent mehr Unterschriften als nötig, das stimmt uns zuversichtlich für den Wahlkampf."
Eingestellt von: Rudi Noehbauer – 14. Feb 2014